Angebote zu "Entwickeln" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Ein Quantum Tod
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum sterben die Jockgrimer wie die Fliegen? Wieso wird der idyllische Ort plötzlich mit so vielen Todesfällen konfrontiert? Und sind die zahlreichen Todesfälle Morde oder Zufall? Die Bewohner sind aufgeschreckt, die Presse, sogar das Fernsehen ist vor Ort, um über die außergewöhnlichen Ereignisse zu berichten: "Wir stehen hier vor dem Seniorenheim im südpfälzischen Jockgrim. Es ist zum Totenhaus geworden. Die geschockte Bevölkerung fragt sich: was geht hier vor?"Mit drei Toten an einem Sonntag im September hatte die Todesserie begonnen. Doch was hat der Besucher, der sich nur einen Tag zuvor im Elefanten einquartiert hatte, eigentlich mit den Geschehnissen zu tun?Gerhard Weiß, der Leiter der örtlichen Feuerwehr, beginnt seine ganz eigene Theorie zu entwickeln. Mit Hilfe des Elefanten-Wirtes und der Witwe des ersten Toten ermittelt er gegen den freundlichen Fremden. Doch selbst wenn dieser etwas mit den vermeintlich natürlichen Toden zu tun hat, macht ihn das zu einem Mörder?Klaus Rimpel wohnt in Jockgrim. Sein Thriller lässt bis zum Ende hin offen, in welcher Tragweite und aus welchen Gründen auch immer, der Tod so unvermittelt in die südpfälzische Gemeinde einbricht.

Anbieter: Dodax
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Ein Quantum Tod
16,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Warum sterben die Jockgrimer wie die Fliegen? Wieso wird der idyllische Ort plötzlich mit so vielen Todesfällen konfrontiert? Und sind die zahlreichen Todesfälle Morde oder Zufall? Die Bewohner sind aufgeschreckt, die Presse, sogar das Fernsehen ist vor Ort, um über die aussergewöhnlichen Ereignisse zu berichten: „Wir stehen hier vor dem Seniorenheim im südpfälzischen Jockgrim. Es ist zum Totenhaus geworden. Die geschockte Bevölkerung fragt sich: was geht hier vor?“ Mit drei Toten an einem Sonntag im September hatte die Todesserie begonnen. Doch was hat der Besucher, der sich nur einen Tag zuvor im Elefanten einquartiert hatte, eigentlich mit den Geschehnissen zu tun? Gerhard Weiss, der Leiter der örtlichen Feuerwehr, beginnt seine ganz eigene Theorie zu entwickeln. Mit Hilfe des Elefanten-Wirtes und der Witwe des ersten Toten ermittelt er gegen den freundlichen Fremden. Doch selbst wenn dieser etwas mit den vermeintlich natürlichen Toden zu tun hat, macht ihn das zu einem Mörder? Klaus Rimpel wohnt in Jockgrim. Sein Thriller lässt bis zum Ende hin offen, in welcher Tragweite und aus welchen Gründen auch immer, der Tod so unvermittelt in die südpfälzische Gemeinde einbricht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Stress in der Altenpflege: Supervision und Salu...
81,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Pflegen kann jeder! Dieser Slogan ist häufig zu hören, wenn es um die Pflege älterer Menschen geht. Nur wer einmal einen älteren Menschen gepflegt hat, weiss, dass Pflege an die Substanz gehen kann, wie viel physische und psychische Kräfte gebraucht werden um die Pflege, z.B. besonders Demenzkranker zu leisten. Gerade Pflegekräfte stehen in einem beruflichen Spannungsfeld zwischen den Bewohnern, der Heimleitung und Angehörigen. So ist Pflege heute vor allem Teamarbeit. Doch ein Team entsteht meist nicht einfach von selbst und existiert ohne Spannungen. Die Nähe zu den Bewohnern und deren Schicksal ist oft eine Belastung für Pflegekräfte. Hinzu kommt, dass Pflegekräfte häufig mit Dingen zu tun haben, die mit Ekel besetzt sind. Nicht ohne Grund sind, statistisch gesehen, nach 5 Jahren eines Ausbildungsjahrgangs weniger als 20% dieses Jahrgangs in der Altenpflege tätig. Altenpflegekräfte brauchen für ihren oft sehr belastenden Beruf die Möglichkeit einer inneren Entlastung. Dies wird in diesem Buch in der Supervision auf der Grundlage der Ergebnisse der Salutogenese gesehen. Supervision wird in diesem Buch als ein Mittel gesehen, das zur Gesunderhaltung der Pflegekräfte beitragen kann. In der Supervision ist die Möglichkeit gegeben, Problemfelder der Arbeit anzusprechen, aber auch konzeptionelle Arbeit zu leisten. Somit bietet Supervision einmal die Möglichkeit der Stabilisierung der Pflegekräfte, dann aber auch die Chance, die konkrete Pflege in einem Seniorenheim weiter zu entwickeln

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Nonprofit-Marketing einer caritativen stationär...
36,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 1,5, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Abzocke im Pflegeheim, Heuschrecken unterm Kreuz: Kirchliche Krankenhäuser, Alters- und Pflegeheime werden radikal auf Wirtschaftlichkeit getrimmt - allen frommen Sozialworten der Kirchenoberen zum Trotz', so 'Der Spiegel' (vgl. Der Spiegel, 2007, S. 56). 'Gravierende Missstände in Pflegeheimen' bescheinigt der Medizinische Dienst der Krankenkassen in seinem Gutachten zur Qualität in Pflegeheimen und sieht Handlungsbedarf (vgl. MDS, 2007, S.2). Altenheime bieten qualitativ schlechte Dienste, die zudem von den Konsumenten nicht gewollt werden. Konfessionelle Träger gelten als unflexible Bürokraten, die unter dem Deckmantel der Nächstenliebe Ausbeutung betreiben. Doch nicht nur Imageprobleme bereiten den Seniorenheimen Sorgen. Auch der Umbau des Sozialstaates, Ressourcenknappheit und weitreichende demographische Veränderungen bedingen die Wandlung des Sozialmarktes vom Verkäufer- hin zu einem Käufermarkt. Freigemeinnützige caritative Altenheime sehen sich zunehmend Wettbewerb und ökonomischem Druck ausgesetzt. Haben diese Einrichtungen in der Zukunft, auf der Basis einer zunehmenden Säkularisierung der Gesellschaft, noch eine Daseinsberechtigung? Vor diesem Hintergrund wird die zentrale Bedeutung des Marketing für ein Seniorenheim als ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmenspolitik deutlich. Das Seniorenheim als Betrieb ist gefordert, unter Berücksichtigung der Chancen und Risiken des Pflegemarktes und einer Analyse der eigenen Stärken und Schwächen adäquate Strategien zu entwickeln. Dabei kommt es darauf an, potentielle Kunden mit einem bedarfsorientierten Angebot als kompetenter Dienstleister zu überzeugen und sich gegenüber den Mitbewerbern am Pflegemarkt durchzusetzen. Mit Blick in die Zukunft muss das Dienstleistungsangebot zu einem Erfolgsfaktor werden, um eine dauerhafte Positionierung und Profilierung im Pflegemarkt umsetzen zu können. Ausgangslage ist hierbei die grundsätzliche Überzeugung, dass ohne umfassende Marketingaktivitäten die Existenzsicherung nicht möglich sein wird.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Verpflegungskonzepte entwickeln
5,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In immer mehr Einrichtungen sind neben Hauswirtschaftskonzepten auch Verpflegungskonzepte gefordert. Doch was müssen diese beinhalten? Das Buch Verpflegungskonzepte entwickeln bietet praxiserprobte Antworten zur Gemeinschaftsverpflegung und zum Qualitätsmanagement. Erläutert werden beispielsweise ausgewählte rechtliche Rahmenbedingungen, Auswirkungen physiologischer Veränderungen auf den altersgerechten Bedarf, Ursachen für Mangelernährung, Anforderungen an eine altersgerechte Ernährung, Qualitätsbegriff und Qualitätsdimensionen, Ansätze für Qualitätsmanagement und Zertifizierungen. Ein Verpflegungskonzept und in diesem Zusammenhang Ernährungsstandards werden als Instrumente des Qualitätsmanagements verstanden. Auch auf die aktuellen Entwicklungen wie den Expertenstandard der DNQP zur oralen Ernährung oder die Qualitätsstandards DGE wird eingegangen. Am Beispiel eines bereits verwirklichten Verpflegungskonzepts für ein Seniorenheim erfolgt im zweiten Teil des Buches die anwendungsorientierte Konkretisierung der zuvor theoretisch erörterten Grundlagen der Ernährung im Alter, wobei sich zeigt, dass nichts so praktisch ist wie eine nützliche Theorie!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Stress in der Altenpflege: Supervision und Salu...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Pflegen kann jeder! Dieser Slogan ist häufig zu hören, wenn es um die Pflege älterer Menschen geht. Nur wer einmal einen älteren Menschen gepflegt hat, weiß, dass Pflege an die Substanz gehen kann, wie viel physische und psychische Kräfte gebraucht werden um die Pflege, z.B. besonders Demenzkranker zu leisten. Gerade Pflegekräfte stehen in einem beruflichen Spannungsfeld zwischen den Bewohnern, der Heimleitung und Angehörigen. So ist Pflege heute vor allem Teamarbeit. Doch ein Team entsteht meist nicht einfach von selbst und existiert ohne Spannungen. Die Nähe zu den Bewohnern und deren Schicksal ist oft eine Belastung für Pflegekräfte. Hinzu kommt, dass Pflegekräfte häufig mit Dingen zu tun haben, die mit Ekel besetzt sind. Nicht ohne Grund sind, statistisch gesehen, nach 5 Jahren eines Ausbildungsjahrgangs weniger als 20% dieses Jahrgangs in der Altenpflege tätig. Altenpflegekräfte brauchen für ihren oft sehr belastenden Beruf die Möglichkeit einer inneren Entlastung. Dies wird in diesem Buch in der Supervision auf der Grundlage der Ergebnisse der Salutogenese gesehen. Supervision wird in diesem Buch als ein Mittel gesehen, das zur Gesunderhaltung der Pflegekräfte beitragen kann. In der Supervision ist die Möglichkeit gegeben, Problemfelder der Arbeit anzusprechen, aber auch konzeptionelle Arbeit zu leisten. Somit bietet Supervision einmal die Möglichkeit der Stabilisierung der Pflegekräfte, dann aber auch die Chance, die konkrete Pflege in einem Seniorenheim weiter zu entwickeln

Anbieter: Thalia AT
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Verpflegungskonzepte entwickeln
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In immer mehr Einrichtungen sind neben Hauswirtschaftskonzepten auch Verpflegungskonzepte gefordert. Doch was müssen diese beinhalten? Das Buch Verpflegungskonzepte entwickeln bietet praxiserprobte Antworten zur Gemeinschaftsverpflegung und zum Qualitätsmanagement. Erläutert werden beispielsweise ausgewählte rechtliche Rahmenbedingungen, Auswirkungen physiologischer Veränderungen auf den altersgerechten Bedarf, Ursachen für Mangelernährung, Anforderungen an eine altersgerechte Ernährung, Qualitätsbegriff und Qualitätsdimensionen, Ansätze für Qualitätsmanagement und Zertifizierungen. Ein Verpflegungskonzept und in diesem Zusammenhang Ernährungsstandards werden als Instrumente des Qualitätsmanagements verstanden. Auch auf die aktuellen Entwicklungen wie den Expertenstandard der DNQP zur oralen Ernährung oder die Qualitätsstandards DGE wird eingegangen. Am Beispiel eines bereits verwirklichten Verpflegungskonzepts für ein Seniorenheim erfolgt im zweiten Teil des Buches die anwendungsorientierte Konkretisierung der zuvor theoretisch erörterten Grundlagen der Ernährung im Alter, wobei sich zeigt, dass nichts so praktisch ist wie eine nützliche Theorie!

Anbieter: Thalia AT
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot
Nonprofit-Marketing einer caritativen stationär...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, Note: 1,5, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Abzocke im Pflegeheim, Heuschrecken unterm Kreuz: Kirchliche Krankenhäuser, Alters- und Pflegeheime werden radikal auf Wirtschaftlichkeit getrimmt - allen frommen Sozialworten der Kirchenoberen zum Trotz', so 'Der Spiegel' (vgl. Der Spiegel, 2007, S. 56). 'Gravierende Missstände in Pflegeheimen' bescheinigt der Medizinische Dienst der Krankenkassen in seinem Gutachten zur Qualität in Pflegeheimen und sieht Handlungsbedarf (vgl. MDS, 2007, S.2). Altenheime bieten qualitativ schlechte Dienste, die zudem von den Konsumenten nicht gewollt werden. Konfessionelle Träger gelten als unflexible Bürokraten, die unter dem Deckmantel der Nächstenliebe Ausbeutung betreiben. Doch nicht nur Imageprobleme bereiten den Seniorenheimen Sorgen. Auch der Umbau des Sozialstaates, Ressourcenknappheit und weitreichende demographische Veränderungen bedingen die Wandlung des Sozialmarktes vom Verkäufer- hin zu einem Käufermarkt. Freigemeinnützige caritative Altenheime sehen sich zunehmend Wettbewerb und ökonomischem Druck ausgesetzt. Haben diese Einrichtungen in der Zukunft, auf der Basis einer zunehmenden Säkularisierung der Gesellschaft, noch eine Daseinsberechtigung? Vor diesem Hintergrund wird die zentrale Bedeutung des Marketing für ein Seniorenheim als ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmenspolitik deutlich. Das Seniorenheim als Betrieb ist gefordert, unter Berücksichtigung der Chancen und Risiken des Pflegemarktes und einer Analyse der eigenen Stärken und Schwächen adäquate Strategien zu entwickeln. Dabei kommt es darauf an, potentielle Kunden mit einem bedarfsorientierten Angebot als kompetenter Dienstleister zu überzeugen und sich gegenüber den Mitbewerbern am Pflegemarkt durchzusetzen. Mit Blick in die Zukunft muss das Dienstleistungsangebot zu einem Erfolgsfaktor werden, um eine dauerhafte Positionierung und Profilierung im Pflegemarkt umsetzen zu können. Ausgangslage ist hierbei die grundsätzliche Überzeugung, dass ohne umfassende Marketingaktivitäten die Existenzsicherung nicht möglich sein wird.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 17.02.2020
Zum Angebot